European-Trade-Company, Ihr Ausbildungsteam für den "Grüner" Bereich heisst Sie willkommen!

Bundesweite Profiausbildungen nach dem neuesten Stand der Technik

Sie möchten etwas Neues lernen oder Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir von European-Trade-Company sind Spezialisten auf unserem Gebiet und geben unser Wissen gerne weiter.

Arbeitsmidizinische Untersuchung zur eignung (AMU-Eignung)- ehemals H9

Die vorschriften für Arbeitsmedizinischen Untersuchungen wurden in Folge der Neuordung des staatlichen Arbeitsschutrechtes geändert. Es wird nun unterschieden in Vorsorge und eignungsuntersuchungen. Somit sind Untersuchungen nach den H-Grundsätzen wie die H9 nicht mehr zulässig, da in diesen Fällen Vorsorge und Eignung innerhalb einer Untersuchung geprüft werden. Die Kosten für eine Arbeitmedizinische Untersuchung zur Eignung werden vom Arbeitgeber übernommen.

 

Was bedeutet das für die Voraussetzungen zu unseren Kursen?

 

Es wird nun eine Arbeitsmidizinische Untersuchung zur Eignung (AMU-Eignung) vorausgesetzt, also das Attest eines Arbeitsmediziners (>Arbeitmedizinersuche der GBG<), in dem die Eignung für Höhenarbeiten und ggf. zum Führen einer Motorsäge bescheinigt wird. Als Untersuchungsinhalte werden von der GBG die G25 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten) und die G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr) empohlen.

 

Dabei werden bei den jeweiligen Untersuchungen folgende Inhalte geprüft:

 

G25: Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (motorbetriebener Geräte)

Herz/Kreislauf; Nervensystem; Psyche; Einahme von Medikamente; Ausschluss von Suchterkrankungen; Seh- und Hörvermögen; Laborwerte (Urin-, evtl. Blutuntersuchung)





G41: Arbeiten mit Absturzgefahr

Leistungsfähigkeit bzw. Belasbarkeit von Herz, Kreislauf; Gleichgewichtsfunktionen; Seh- und Hörvermögen; Innere Organe; Nervensystem; Psyche; Einahme von Medikanmente; Ausschluss von Suchterkrankungen; Laborwerte; ggf. weitere Parameter

 

 

Empfehlung  nach der GBG   Gesundheitliche Voraussetzung bzw. Kriterien für die Eignung Untersuchungs

Grundsätze

 Nachweis der Eignung durch

ärztliche Untersuchung

 

Gefährliche Baumarbeiten wie:

 

. Besteigen von

  Bäumen.

. Arbeiten mit der

  Motorsäge

. Aufarbeitung von

  Windwurf/

  -bruch,

  Schneebruch

 

. körperliche und psychische

  Eignung

. Schwindelfreiheit

. gute Sehfähigkeit

. gute Hörfähigkeit

 

. SKT (Seilklettertechnik):

  hohe körperliche Fitness

 

. G 25

 

. G 41

 

. alle drei Jahre

. SKT: alle zwei

          Jahre

 

Gefährliche Forst-

arbeiten wie:

 

. Arbeiten mit der

  Motorsäge

. Aufarbeitung von

  Windwurf/

  -bruch,

  Schneebruch



. Besteigen von

  Bäumen

. Holzrücken mit

  Seilwinden

. körperliche und psychische

  Eignung

. Schwindelfreiheit

. gute Sehfähigkeit

. gute Hörfähigkeit

 

. SKT (Seilklettertechnik):

  hohe körperliche Fitnes

 . G 25

 

 . G 41

 

. alle drei Jahre

. SKT: alle zwei

          Jahre